Oculus Go mieten 

Für alle VR Liebhaber gibt es aktuell spannende Neuigkeiten: 

Es ist im Internet möglich über die „Oculus Go mieten” Option die beliebte VR Brille für den eigenen Gebrauch auszuprobieren. 

Die Oculus Go Vermietung bietet eine gute Möglichkeit, um die Virtual Reality Brille von Oculus für die eigenen Zwecke zu testen. 

Die Brille ist besonders geeignet für größere Veranstaltungen wie zum Beispiel Konzerte. Sie wurde in enger Zusammenarbeit mit Facebook entwickelt. Sie wurde 2018 als eine drahtlose VR – Brille entwickelt die kein Smartphone benötigt. Der Oculus Go veleih kann Interessenten schnelle erste Erfahrungen ermöglichen. 

Bei Oculus Go handelt es sich um die derzeit zweitbeste VR-Brille nach dem Modell Google Cardboard. Aufgrund einer Vielzahl von Möglichkeiten ist sie ein so beliebtes Modell und ein Repräsentant der Multimedia Inhalte der aktuellen Generation VR-fähiger Brillen. 

Sie ist für viele VR-Inhalte geeignet. 

Es handelt sich bei Oculus Go um eine All-in-one Brille in ihr enthalten ist die gesamte Hardware, die für ein VR-Erlebnis benötigt wird. 

Da alle Komponenten angepasst sind, wird keine weitere Hardware benötigt. 

Neben dem Bildschirm wurden auch Ton sowie Sensoren in die Brille integriert. 

Aus diesem Grund ist die Oculus Go extrem gut für die Vermietung geeignet. 

Der Bildschirm der Brille ist außerdem komplett auf die Verwendung von VR ausgelegt. 

Dies unterscheidet sie zu anderen VR Brillen. 

Sie ist für jedes Event und jede Gruppengröße die perfekte Begleitung und bietet die einzigartige Möglichkeit das Erlebnis mit einer Gruppe ausgewählter Leute zu teilen. 

Aufgrund von zahlreichen Multimedia Inhalten wie Apps, ist für jeden VR begeisterten etwas dabei. 

Die zu ihrem Geschmack passenden Spiele Apps und Videos können sie sich auch von einem Anbieter zusammenstellen lassen. 

Mit dem zusätzlichen Controller wird das Herumspielen in der virtuellen Welt noch erleichtert. 

Dazu benötigen sie keine zusätzliche Hardware. 

Vorteile der Oculus Go 

Der Bildschirm der Oculus Go ist vollkommen auf das Erleben von Virtual Reality angepasst. Damit bietet die Oculus Go ein optimales Erlebnis für Games und Videos. Sie hält ca. 2 Stunden lang während man auf ihr Spiele spielt. 

Sie hat eine Bildschirm rate von 70 FPs standardisiert, was einer höheren Wiederholungsrate und damit einer besser Bildqualität als bspw. bei der Gear VR entspricht. Dadurch wird das VR – Erlebnis noch authentischer. 

Egal ob sie eine kleine Gruppe oder eine riesige Menge für ihr Erlebnis bevorzugen. 

Der Oculus Go veleih empfiehlt sich besonders für Nutzer, die auf eine besonders flexible Nutzungsweise von VR-Brillen aus sind. Sie ist kleiner als bspw. die Oculus Rift. Besonders praktisch ist dabei das kein zusätzliches Samsung Gerät benötigt wird. 

Auch der VR-Controller bietet einige praktische Anwendungsweisen und macht das Spielen sowie das Schauen von Videos auf der Brille besonders reizvoll. 

Alles ist auf eine einfache Handhabung ausgelegt und auch entsprechend gestaltet und es wird keinerlei technisches Vorwissen benötigt. 

Die Brille kann deshalb für jeden empfohlen werden, der sich schnell und unkompliziert ins VR Erlebnis stürzen möchte. Die Brille bei einer Oculus Go Vermietung zu mieten hat außerdem den Vorteil das sie nach Belieben und unverbindlich getestet werden kann.

https://vr-expert.de/vr-brillen/oculus-go-mieten/

VR Applikation erstellen lassen

Virtual Reality oder auch seine Abkürzung “VR” ist immer häufiger ein Thema. Wohingegen vor einigen Jahren Virtual Reality nur in vereinzelten Tech-Demos eine Rolle spielte oder gelegentlich in der Medizintechnik angewandt wurde, so gibt es heute schon Produktlösungen die sich selbst der Heimanwender relativ günstig zulegen kann. Eine nicht ganz unwichtige Rolle haben dabei auch unserer Smartphones gespielt. Die meisten aktuellen Smartphones verfügen neben ihrer hohen Displayauflösung auch über integrierte Bewegungssensoren. Kennen sollte man diese von diversen Spielen, die man einfach durch Schwenken oder Kippen seines Smartphones ansteuert. Diese 2 Eigenschaften, aktueller Smartphones eigenen sich gut um damit in Sachen Virtual Reality etwas möglich zu machen. Es gibt heute einige teils schon sehr günstige Vorrichtungen, wie zum Beispiel Google Cardboard. Dabei handelt es sich um nichts anderes als eine Vorrichtung, die über 2 integrierte Linsen verfügt. In diese Vorrichtung steckt man dann sein Smartphone im Querformat hinein und bekommt mit extra dafür entwickelten Videos oder Apps, ein VR-Erlebnis.

Da einige dieser Smartphone-VR-Brillen zum Teil schon für unter 40 Euro erhältlich sind und ein Smartphone heutzutage auch so gut wie jeder besitzt, entwickeln mehr und mehr Unternehmen passende VR-Apps. Man kann sich als Unternehmen eine VR Applikation erstellen lassen und muss dafür natürlich nicht selbst Hand anlegen. App-Entwickler und entsprechende Dienstleister gibt es seit dem Boom der Smartphones wie Sand am Meer und dies ist auch in Sachen VR nichtanders. Je nach Branche, indem das eigene Unternehmen sich wiederfindet, kann es daher durchaus Sinn machen, sich mit dem Thema VR Applikation erstellen lassen zu beschäftigen.

Welcher Anbieter, wenn man eine VR Applikation machen lassen will?

Wer eine VR App erstellen lassen mochte sollte sich dabei grundsätzlich erst einmal Gedanken machen, ob diese App nun native VR-Brillen (Oculus Rift, HTC Vive) oder aber die Smartphone-Lösungen bedienen sollen. In aller Regel profitiert man in Sachen Marketing von den mobilen Varianten am meisten, da aufgrund des Preises von nativen VR-Brillen, das potenzielle Publikum nicht sehr groß ist. Hat man sich also für die entsprechende Form der VR-App entschieden und weiß welche Plattform diese ansprechen sollen, so sollte man sich in Sachen VR App erstellen lassen nach einem passenden Dienstleister umsehen. Wie oben schon angesprochen, gibt es davon mittlerweile sehr viele. Grundsätzlich läuft das Anfragen von Apps, in Sachen VR App erstellen lassen, recht einfach. Zum Teil haben Dienstleister schon kleine Konfiguratoren, sodass selbst Leihen damit ein Muster für eine VR-App erstellen können, die dann von den jeweiligen Profis in die Tat umgesetzt wird. Wer eine VR Applikation machen lassen will, der wird davon als Unternehmen in jedem Fall profitieren. Gerade bei jungen Menschen, die zunehmend auf VR setzen, sind gut gemachte Apps in Sachen VR Applikation machen lassen will sehr interessant, sodass hier ein potenziell großer Kundenkreis angesprochen werden kann.

Werfen Sie einfach einen Blick auf aktuelle Vergleiche von Anbietern, die Smartphone-Apps herstellen. Die meisten führenden Anbieter, bieten natürlich mittlerweile auch Lösungen im Bereich VR App machen lassen an. Hat man den richtigen Anbieter bezüglich VR App machen lassen gefunden, so steht dem eigenen, extra für Sie entworfenen VR-Content, nichts mehr im Wege. Mehr zu dem Thema VR App machen lassen finden Sie natürlich auf unserer Seite.

https://vr-expert.de/services/virtual-reality-app/