Pruem-web

Eine erfolgreiche Rattenbekämpfung kann für Gastronomen oder Betriebe im Lebensmittelbereich eine existenzielle Frage sein. Ein Foto einer Ratte im Betrieb in den sozialen Medien macht schnell die Runde ebenso ein veröffentlichter Bericht des Wirtschaftskontrolldienstes und schon bleiben die Kunden aus. Aber auch in Haushalt oder Garten sind Ratten eine Hygienegefahr. Ratten verbreiten Krankheitserreger und verunreinigen Lebensmittel-Vorräte. Da sich Ratten in rasanter Geschwindigkeit vermehren, sollte eine erfolgreiche Rattenbekämpfung möglichst früh ansetzen, optimalerweise bereits in einer Präventionsphase, die dazu dient, dem Rattenbefall vorzubeugen. Hier einige Tipps der Schädlingsbekämpfung Köln, wie man sich Ratten fernhält:

Gebäude gegen Ratten absichern

Grundsätzlich sollten gefährdete Gebäude gegen Ratten weitgehend gesichert werden, hierbei empfehlen sich in erster Linie die folgenden Maßnahmen:

  • In Toiletten sollten Rückstauklappen in den Abflussrohren verhindern, dass Ratten aufsteigen. In vielen älteren Bauten ist dies noch nicht der Fall und Ratten können aus der Kanalisation über die Toilette ins Innere gelangen.

  • Dicht schließende Türen: Ein Türspalt von 2cm, z.B. unter der Tür reicht Ratten, um in das Gebäudeinnere zu gelangen. Türen müssen so gestaltet werden, dass diese dicht abschließen, ggf. auch mit Gummilippen, die Ratten nicht durchdringen. Als Maximalspalt sollten nicht mehr als 18 mm übrigbleiben. Je weniger, desto besser.

  • Aufzugschächte sollten besonders gesichert sein: Ratten klettern hier leicht an Kabeln, Schienen und Rohren hoch und runter. Über und unter Aufzügen und im Raum mit dem Motor sollte besondere Sorgfalt auf Abdichtung gelegt werden.

  • Durchbrüche durch Wände und Decken sind ein beliebtes Wandergebiet für Ratten. Hier muss überall eine Abdichtung aus Metall angebracht werden, insbesondere an Durchbrüchen für Versorgungsleitungen.

  • Gitter zur Kanalisation: Wasserabläufe in die Kanalisation sind durch Mietallgitter zu sichern, etwaige Beschädigungen sind sofort abzudichten

  • Fugen und Ritzen an Türen, Fenstern und Lüftungsöffnungen müssen auf weniger als 18 mm abgedichtet werden, am besten mit einem festsitzenden Metallgitter

Ratten durch Verhalten fernhalten

Präventive erfolgreiche Rattenbekämpfung kann man durch sein Verhalten leisten:

  • Keine Speisereste über die Toilette entsorgen, – das zieht Ratten in der Kanalisation an

  • Offene Komposthaufen im Garten, auf die gekochtes Essen geworfen wird, ist wie ein Restaurant für Ratten

  • Vogelfutter rund um das Vogelhäuschen zieht auch Ratten an

  • Müllsäcke sollten vor Rattenzugriff sicher gelagert werden, am besten in verschlossenen Tonnen und erst am Leerungstag auf die Straße gestellt werden

  • Türen zum Hof oder Garten sollten nach Möglichkeit bodendicht abschließen

  • Haustierfutter schmeckt auch Ratten – daher vor Rattenzugriff sicher lagern.

Katzen jagen Ratten

Die meisten Katzen jagen auch Ratten, aber häufig ist der Befall so groß, dass auch Katzen nichts mehr ausmachen können, hier hilft der Schädlingsbekämpfer, der auch genau objektbezogen Ratschläge erteilt, was man umsetzen sollte. Ratten können heute durch einen Schädlingsbekämpfer effektiv bekämpft werden.