Jeder angehende Unternehmer hätte natürlich gerne ein Erfolgsrezept. Doch niemand kann die Frage eindeutig beantworten, weshelb manche Betriebe florieren und ansere Insolvenz anmelden müssen. Ein Paradebeispiel für ein florierendes Unternehmen ist Marc Cain und deshalb habe ich mir die Philosophie dieser Bekleidungsmarke einmal etwas genauer angeschaut. Auf der Website des schwäbischen Fabrikanten lässt sich nachlesen, dass Marc Cain eine Liebeserklärung an die Frau ist. Schöner lässt sich eine Unternehmensphilosophie eigentlich gar nicht zusammenfassen! Dabei handelt es sich um keine leere Marketingphrase. Aus gutem Grund können und wollen sich Frauen auf der ganzen Welt der Faszination dieser Marke nicht entziehen. Die Passform und die fortschrittlichsten Verarbeitungs- und Veredelungstechniken führen zu einem Produkt der allerersten Klasse, dessen Design ganz einfach umwerfend ist.

Feminine und farbenfrohe Damenmode von Marc Cain

Die Nachfrage nach den Kleidungsstücke und Schuhen von Marc Cain steigt auf der ganzen Welt. Jetzt haben die Waren auch die kanadischen Frauen in ihren Bann gezogen. Wer einmal einen Artikel von Marc Cain getragen hat, kann die Begeisterungsstürme, die diese Marke auslöst, sehr gut nachvollziehen. Die Kleidungsartikel von Marc Cain haben eine äußerst exklusive Ausstrahlung, ist sportlich und elegant und handelt es sich um sehr tragbare Mode. Auch preislich hält diese Marke die Mitte zwischen den horrenden Beträgen, die für Haute Couture oftmals hingelegt werden und den Niedrigpreisen für in vielfacher Hinsicht farblose Stangenware. Die farbenprächtigen Blusen, Hosen, Röcke etc. von Marc Cain machen Mut zur Mode und bilden das Glanzstück in den Kleidungsschränken vieler Frauen. Gerade auch Frauen, die nicht täglich in den noblen Einkaufspassagen zu finden sind, gönnen sich gerne einmal ein besonders Stück von diesem Modehaus.

Marc Cain – eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht

Die Textilfabrik in Bodelshausen im Besitz der Familie Schlotterer hätte wahrscheinlich wie viele andere Textilbetriebe ihre Tore schließen müssen, wenn Sohn Helmut nicht 1973 die Marke Marc Cain geschaffen hätte. Er war damit weitsichtig genug, die Weichen des Familienbetriebes rechtzeitig in Richtung Zukunft umzustellen. Für viele angehende Geschäftsführer ist er ein großes Vorbild. Der Verkaufserfolg von Marc Cain stützt sich auf verschiedene Pfeiler. Die Grundlage bilden ausgefeilte Textiltechniken, womit die Qualität der Kleidungsstücke über jeden Zweifel erhaben ist. Darauf kann sich der Kreis seiner Kundinnen, die hohe Ansprüche stellen dürfen, verlassen. Aber natürlich gehört auch das Design der allerhöchsten Güteklasse an und nicht zuletzt trägt das Marketing auf entscheidende Weise dazu bei, dass die hochklassige Ware an die Frau kommt.